Musikkapelle Obermarchtal e.V.

Bürgermeister Martin Krämer für den Fassanstich beim 100. Peter & Paul-Fest gerüstet

... kein Tropfen vom edlen Gold darf daneben gehen!

Fassanstich will gekonnt sein...

Nachdem der erste Fassanstich von BM Martin Krämer im vergangenen Jahr "nicht ganz den Regularien" entsprach (es ging mehr daneben als in den Krug), mußte eine Lehrstunde in Sachen Fassanstich her.

„Ich habe im vergangenen Jahr gefühlte hundert Schläge beim Fassanstich gebraucht. Das muss sich ändern“, sagte der Bürgermeister zum Brauereichef.

Im "Bierhimmel" in Zwiefalten übernahm Peter Baader, Brauereichef der Zwiefalter Klosterbräu, höchstpersönlich diesen Part. An Seiner Seite standen MVO-Vorsitzender für den Festbetrieb Fabian Tress sowie Obermarchtals Zunftmeister Florian Siegle und weiteren Musikern des MVO.

Vor der praktischen Einweisung am Bierfass verordnete Peter Baader dem Schultes „a bissle Theorie“. Der Dichtungsgummi müsse vor dem Fassanstich unbedingt nass gemacht und nicht auf den Hahn, sondern ins Spundloch des Fasses gesteckt werden, erklärte Peter Baader.

Nach 3 gekonnten Schlägen war das Fass dann aber "ozopft" und das bekömmliche Zwiefalter Klosterbräu erblickte das Licht der Welt.

Jetzt steht dem Fassanstich beim 100. traditionellen Peter & Paul Fest nichts mehr im Wege, war der einhellige Tenor der Beteiligten des Abends.

Glück auf Herr Bürgermeister am kommenden Freitag...